Fensterkondensat 1170

 

Sie haben einen feuchten Keller?

Die Ursachen für feuchte Räume sind vielfältig, die Auswirkungen offenkundig: muffige Luft, feuchtes Mauerwerk und Schimmelpilze sind Zeichen für akuten Handlungsbedarf. In der Regel ist in den betroffenen Räumen ein natürliches Entweichen der Feuchte durch das Mauerwerk nicht möglich (Dampfdiffusion), so dass nur der Weg über eine Absenkung der Luftfeuchte in den betroffenen Räumen Abhilfe schafft. Wenn man nun einfach das Fenster öffnet oder einen Feuchtraumabluftventilator einsetzt, erreicht man eher das Gegenteil von dem was beabsichtig wird.

Warum hilft die Fensterlüftung nicht?

Durch Fensterlüftung, beispielsweise in der warmen Jahreszeit, gelangt angenehm warme Luft in die feuchten Räume. Dass man damit trocknen könnte, ist leider ein Trugschluss, denn die Luft hat im Sommer meist einen extrem hohen Feuchtegehalt. Die Feuchte schlägt sich an den kalten Wänden als Kondensfeuchte sofort nieder und verstärkt die Schimmelbildung.

Besser ist es im Winter zu lüften. Da ist die Luft häufig trockener. Aber auch nicht immer und bei unkontrollierter Lüftung kann die Raumtemperatur stark sinken. Dann kühlen die Wände weiter ab und verstärken die Kondensation noch.

Problemfall: feuchte Vereinsduschen

Feuchte Duschhaus
Das noch recht neue Duschhaus zeigte bereits deutliche Zeichen von übermäßiger Feuchte: Dunkle, von Wasser durchfeuchtete Gipskartonplatten, Schimmelbefall und muffige Luft. Durch Fensterlüftung konnte keine Besserung erzielt werden. Es wurde eine Feuchte-Lüftungssteuerung mit zwei Ventilatoren angebracht. Montage der Ventilatoren


So geht es!

Das Problem wird gelöst, wenn mit Hilfe kontrollierter Lüftung die feuchte Kellerluft während des ganzen Jahres durch trockene Außenluft ausgetauscht wird. Dazu ist eine Lüftungssteuerung notwendig, die auf Grundlage von Temperatur- und Luftfeuchte der Zu- und der Raumluft den für einen Trocknungseffekt nutzbaren Zustand der Luft erkennt. Ermittelt wird dabei die Taupunkttemperatur der Luft, d.h., wenn der Taupunkt der Außenluft niedriger ist als der Taupunkt der Innenluft sind die Bedingungen für eine Trocknung optimal. Nur dann wird gelüftet und nur dann kann die Luft im Innenbereich Feuchtigkeit aufnehmen. Die Taupunktdifferenz ist einstellbar.

Gleichzeitig wird die Raumtemperatur überwacht, so dass die Luft nur dann eingebracht wird, wenn sie auch warm genug ist. Es sind mehrere g/m³ Luft, die so abgeführt werden. Über viele m³ und zahlreiche Stunden addiert sich dies zu beachtlichen Mengen.

 

Die Lüftungssteuerung

Steuerung 160
Die Lüftungssteuerung wird mit Stromkabel, zwei Sensoren (Außensensor, Innensensor) sowie zweimal 10m Kabel geliefert. Weiterhin dabei ist ein Montageset sowie eine Bedienungsanleitung zur korrekten Montage und zum Betrieb der Steuerung. Weiter zur Lüftungssteuerung

Die passenden Lüfter

luefter seitlich 160
Um die Luft wirkungsvoll auszutauschen sind 2 Ventilatoren notwendig. Ein Ventilator transportiert die Außenluft in den Raum, der andere Lüfter sorgt dafür, dass die feuchte Kellerluft nach außen geführt wird. Wir bieten Ihnen die passenden Lüfter zur Lüftungssteuerung an. Sie verfügen über einen kugelgelagerten Motor mit Überlastungsschutz und sind somit sehr langlebig. Sie öffnen lautlos und schließen per Innenverschlussklappe dicht ab. Die Lüftungsrichtung ist per Drahtbrücke programmierbar (Zu- / Abluft). Weiter zu den Lüftern


Der passende Solar-Luft-Kollektor

AIRSOL 107x160Der Solar-Luft-Kollektor AIRSOL beschleunigt und verstärkt den Trockungsprozess deutlich. Wichtig ist, dass der Kollektor im Umluftbetrieb arbeitet. Im Umluftbetrieb wird die Raumluft angesaugt, im Kollektor solar erwärmt und dann wieder an den Raum abgegeben. Damit wird vermieden, dass Außenluft unkontrolliert in den Kellerraum gelangt. Die Raumluft wird durch die Temperaturerhöhung im Solar-Luft-Kollektor von bis zu 40°C bei guter Einstrahlung erwärmt. Bei erhöhter Raumtemperatur kann die Luft mehr Feuchte halten, es fällt weniger Kondensat aus.Gleichzeitig wird die Mindesttemperatur der Feuchteregelung seltener unterschritten, so dass die Ventilatoren an mehr Stunden im Jahr den Raum trocknen können. Weiter zu den AIRSOL 10 und 20 Kollektoren

 


 Preise

Produkt Preise inkl. MWSt
Lüftungssteuerung inklusive anschlussfertige Steuerung, Sensoren für Raum- und Außenluft mit
je 2 x 4 polige Flachkabel, Länge 10m, Modularstecker: 2 RJ11
 547,40 Euro
Kombipaket 1
Lüftungssteuerung mit zwei kleinen Lüftern
 826,50 Euro

Kombipaket 2
Lüftungssteuerung mit zwei großen Lüftern

 1.049,50 Euro
Lüfter klein Ø 150 mm  144,50 Euro
Lüfter groß Ø 230 mm  259,50 Euro
Schraubenset für Wandeinbau pro Lüfter
(bis 40 cm Wanddicke)
  24,50 Euro

Solar-Kombipaket AIRSOL 10
Lüftungssteuerung mit zwei kleinen Lüftern und einem autarken Solar-Luft-Kollektor AIRSOL 10
für den Umluftbetrieb

 1.780,00 Euro

Solar-Kombipaket AIRSOL 20
Lüftungssteuerung mit zwei kleinen Lüftern und
einem autarken Solar-Luft-Kollektor AIRSOL 20
für den Umluftbetrieb

 2.100,00 Euro

 

Die Preise enthalten 19% MWSt und beinhalten die Versandkosten. Bei Zahlung per Vorauskasse erhalten Sie 2% Skonto. Senden Sie uns eine E-Mail. Sie erhalten umgehend ein qualifiziertes Angebot. zum Kontaktformular