Atlantique T2

 

Die Schlammentwässerungsanlagen von Atlantique Industrie wandeln flüssige Schlämme in feste Schlämme um. Die Umwandlung wird unterstützt durch die Zuführung von Flockungsmitteln, die die Flockung von suspendierten Feststoffteilchen bewirken und das Entwässerungsverhalten der eingedickten Schlämme in der Anlage verbessern.

Die Firma Atlantique Industrie ist ein Unternehmen, das sich auf die industrielle und kommunale Abwasserbehandlung spezialisiert hat. Seidemann Solar GmbH ist für den Vertrieb der Anlagen in Deutschland zuständig.

 

Anlage zur Entwässerung von Schlämmen


Die Anlage hat entscheidende Vorteile:

  • Sehr geringer Verbrauch an Flockungsmittel
  • Einfache Aufstellung
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Sehr niedriger Stromverbrauch
  • Dauerbetrieb „Rund um die Uhr"
  • Trocknungsgrad höher als 20%

Presse313

 


Ausführungsvarianten

Modell

Zulauf Stromverbrauch Verbrauch
Flockungsmittel
Abmessungen

Gewicht
der Maschine
(kg)

Feststoffaustrag

Kapazität max.

l/h

(kW) (kg/h) Länge Breite Höhe

TS-Gehalt
Schlamm

20%

MDS 101 500 0,2 0,15  1.816 756 1.040 200 90
MDS 131 1.000  0,2  0,3  1.969  756  1.040  220  180
MDS 132 2.000  0,3  0,6  2.069  910 1.040   305  360
MDS 202 3.000  0,8  0,9  2.500  935 1.270  520  540
MDS 311 5.000  0,8  1,5  3.255  985  1.600  910  900
MDS 312 10.000  1,2  3  3.455  1.295  1.600  1.530  1.800
MDS 313 15.000  1,95  4,5  3.605  1.690  1.600  2.090  2.700
MDS 412 20.000  3,75  6  4.140  1.550  2.250  2.450  3.500
MDS 413  30.000  6  9  4.420  2.100  2.250  3.350  5.400

 


Mobile Schlammpresse

Die bewährten Schlammpressen von Atlantique Industrie gibt es auch in einer mobilen Variante. Die komplette Entwässerungsanlage mitsamt der einzigartig sparsamen Flockungsmittelaufbereitung und allen erforderlichen maschinen- und elektrotechnischen Komponenten wird betriebsbereit auf einer LKW Wechselbrücke aufgebaut angeliefert.

Die Entwässerungsleistung beträgt je nach Schlammverhältnissen 0,2m³/h bis 0,6 m³/h bei der kleinsten Anlage MDS 101 und von 0,8m³/h bis 2,4 m³/h bei der MDS 132. Die Anlage ist für einen unbeaufsichtigten 24-Stunden-Dauerbetrieb geeignet und aufgrund ihrer Grundkonstruktion sehr sparsam sowohl beim Strom als auch beim Flockungsmittelverbrauch.

Sie schieben nur noch den Container für den Filterkuchen unter die Wechselbrücke und lassen die Anlage vollautomatisch arbeiten. So können sich auch kleinere Gemeinden bis zu 10.000 EW eine hocheffiziente und verbrauchsarme Schlammpresse leisten und Bohrfirmen ihre wechselnden Baustellen bedienen. Mobil sind die Anlagen MDS 101, MDS 131 und MDS 132 lieferbar.

0551 95824
Rufen Sie uns an!
Wir sind gerne für Sie da.

FRAGEN ?
Senden Sie uns eine E-Mail.
Zum Kontaktformular